AStA-REFERATE

Der Allgemeine Studierendenausschuss teilt sich in 16 Referate auf, von denen einige Haupt- und andere sogenannte Co-Referate sind. Zusätzlich gibt es noch ein autonomes Referat, welches nicht dem AStA Vorsitz rechenschaftspflichtig ist, wie alle anderen Referate, sondern direkt dem StuPa Auskunft geben muss.

AStA-STRUKTUR

Die Ordnung des AStA wird durch das Studierenden Parlament am Anfang der Legislatur festgelegt.

Allgemeines

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ist die Außenvertretung der Studierendenschaft der Universität Greifswald. Er kümmert sich um die laufenden Geschäfte der verfassten Studierendenschaft und führt Beschlüsse des Studierendenparlaments (StuPa) aus. Er gliedert sich in den Bereich Leitung und Koordination, sowie fünf Fachbereiche. Der AStA wird von einem*einer Vorsitzenden geleitet und nach außen vertreten. Die Leitung der einzelnen Fachbereiche obliegt den AStA-Hauptreferenten*innen. Ihnen können AStA-Co-Referenten*innen zugeordnet werden, die die Fachbereichsleiter*innen in ihrer Arbeit unterstützen, bzw. durch ihre Schwerpunktsarbeit ergänzen. Der AStA legt in seiner Geschäftsordnung, unbeschadet der Bestimmungen der Satzung der Studierendenschaft, ihrer Ergänzungsordnung sowie dieser Anlage, selbstständig seine weitere innere Organisation und Aufgabenverteilung fest.

Aufgaben und Funktionen

Im Rahmen der Außenvertretung der Studierendenschaft nimmt der AStA in Funktion eines Exekutivorgans alle in §24 Abs. 2 des LHG M-V verankerten Aufgaben wahr. Dies gilt insbesondere für den Einsatz zur Verbesserung der Lehre, die Stärkung des Lehramts, gegen die Unterfi- nanzierung der Hochschulen und die damit verbundenen Folgen an der Universität, die Unterstützung geistiger und kultureller Interessen der Studierenden, insbesondere das Eintreten für den Erhalt der studentischen Kultur, die aktive Unterstützung und Förderung des Hochschulsports sowie für die politische Bildung und Förderung des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden auf Grundlage der verfassungsgemäßen Ordnung. Die Tätigkeit eines AStA-Mitglieds richtet sich nach allgemeinen Anforderungen und den spezifischen Bestimmungen für sein*ihr Amt. Eigene Akzente und kreative Ideen der Referenten*innen sind in der Arbeit notwendig um die thematische Entwicklung voranzutreiben. Die allgemeinen Aufgaben richten sich nach den Bestimmungen der Satzung der Studierendenschaft und ihrer Ergänzungsordnungen und umfassen insbesondere die Wahrnehmung von Sprech- und Bürozeiten, die Erledigung anfallender organisatorischer Aufträge und die Unterstützung von Veranstaltungen der Verfassten Studierendenschaft. Die hier aufgeführten AStA-Mitglieder sind dem StuPa gegenüber rechenschaftspflichtig. Zusätzlich können Mitgliedern des AStA auch per Beschluss des StuPa oder des AStA weitere Aufgaben übertragen werden. Auf Grundlage dieser Aufgaben ergibt sich, dass der AStA als politisches und überparteiliches Gremium agiert. Vor diesem Hintergrund hat der AStA das Recht, studentischen Initiativen seine Räume zur Verfügung zu stellen. Ausgeschlossen von diesem Recht sind studentische Gruppen und Initiativen, die rassistische und menschenverachtende Einstellungen repräsentieren, fördern und dadurch den Fortbestand der freiheitlich-demokratischen Grundordnung gefährden. Die Zusammenarbeit der AStA-Referenten*innen ist für eine erfolgreiche und produktive Arbeit unabdinglich.

Spezifische Organisation

Der AStA gliedert sich organisatorisch in den Bereich Leitung und Koordination und fünf Fachbereiche, woraus sich folgende Struktur und Aufgabenverteilung ergibt: 

A) Leitung und Koordination Die Leitung und Koordination besteht aus der*dem AStA-Vorsitzenden und dem ihm*ihr zugeordneten AStA-Co-Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, sowie der*dem ihm*ihr zugeordneten AStA-Co-Referat für Grafikdesign und Websitebetreuung.

B) Administrativer Bereich Der administrative Bereich besteht aus dem AStA-Referat für Finanzen sowie das ihm*ihr zugeordneten AStA-Co-Referat für Finanzen.

 C) Hochschulpolitischer Bereich Der hochschulpolitische Bereich besteht sowohl aus dem Referat Hochschulpolitik, als auch dem Co-Referat für politische Bildung mit Schwerpunkt Antirassismus, dem Co-Referat für Umweltpolitik und Nachhaltigkeit und dem Co-Referat für Fachschaften und Gremien.

D) Sozialer Bereich Der soziale Bereich besteht aus dem AStA-Referat für Soziale Aspekte (Wohnen und Studien- finanzierung), dem AStA-Co-Referat für Soziale Aspekte (Gleichstellung, Studierende mit Kind und Menschen mit Beeinträchtigung) und dem AStA-Co-Referat für Interkulturellen Austausch mit internationalem Studierenden und Geflüchteten.

E) Studienorganisatorischer Bereich Der studienorganisatorische Bereich besteht aus dem AStA-Referat für Studium und Lehre und dem AStA-Co-Referat für Lehramt.

F) Kultureller Bereich Der kulturelle Bereich besteht aus dem AStA-Referat für Veranstaltungen, studentische Kultur und Sport.