Das Studierendenparlament (StuPa)

Des Studierendenparlament besteht aus maximal 27 stimmberechtigten Mitgliedern. Die studentischen Mitglieder des Senats der EMAU Greifswald und die Stellvertreter*innen der*des Präsidenten*in des Studierendenparlaments gelten darüber hinaus als nichtstimmberechtigte Mitglieder des Studierendenparlaments. Die Mitglieder des Studierendenparlaments werden in der Regel im Januar für ein Jahr gewählt. Die konstituierende Sitzung findet meist im April statt. Der*die Präsident*in des Studierendenparlaments muss ein gewähltes Mitglied sein. Er*Sie schlägt außerdem zwei Stellvertreter*innen vor, welche nicht zwingend Mitgliede des Studierendenparlaments sein müssen. Das Präsidium wird von den stimmberechtigten Mitgliedern des Studierendenparlaments gewählt.

Die Sitzungen des Studierendenparlaments finden während der Vorlesungszeit i. d. R. alle zwei Wochen hochschulöffentlich statt.

Das Studierendenparlament entscheidet in allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Studierendenschaft. Seine Aufgabe ist es insbesondere:

  • die Satzung der Studierendenschaft und ihre Ergänzungordnungen zu beschließen,
  • den*die Präsident*in des Studierendenparlaments und seine*ihre Stellvertreter*innen zu wählen,
  • den Haushaltsausschuss des Studierendenparlaments zu wählen,
  • den*die Vorsitzende*n des AStA und seine*ihre Vertreter*innen (Referent*innen) zu wählen,
  • die Mitglieder des Medienausschusses zu wählen,
  • über die Entlastung der Mitglieder des AStA, des*der Geschäftsführers*in der Studentischen Medien und seiner*ihrer Stellvertreter*in zu entscheiden,
  • die Mitglieder des Gamificationausschusses zu wählen
  • die studentischen Mitglieder der Universität Greifswald in den Verwaltungsrat des Studierendenwerks Greifswald zu wählen,
  • die Greifswalder Vertreter der Landeskonferenz der Studierendenschaften (LKS) zu wählen,
  • den jährlichen Haushaltsplan zu beschließen und dessen Ausführung zu kontrollieren,
  • die Kassenprüfer zu bestellen,
  • über die Durchführung einer Urabstimmung oder die Einberufung einer Vollversammlung zu beschließen,
  • einen Vorschlag für den Vorstand des Studierendenwerks Greifswald zu unterbreiten, sowie
  • die Studierendenschaft regelmäßig über seine Arbeit und seine Beschlüsse zu informieren.

Kontaktdaten

E-Mail: stupa@uni-greifswald.de
Internet: http://stupa.uni-greifswald.de
Facebook: https://www.facebook.com/stupagreifswald/