Informationen zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bietet die günstigste Form der Studienfinanzierung. Die monatliche Förderung kann bis zu 670 € betragen und wird zur Hälfte als Darlehen gewährt. Zinsen fallen nicht an. Die andere Hälfte gibt es als Zuschuss vom Staat und muss nicht zurückgezahlt werden. Die Antragsformulare bekommst du bei jedem BAföG-Amt oder im Internet (http://www.bafög.de). Die ausgefüllten Anträge kannst du persönlich abgeben oder in den Briefkasten werfen, der in der Mensa vor der Eingangstür zum BAföG-Amt hängt.

BAföG kann grundsätzlich jeder immatrikulierte Studierende bekommen, wenn er die persönlichen Voraussetzungen erfüllt und ihm die für die Durchführung der Ausbildung erforderlichen Mittel nicht zur Verfügung stehen. Die monatliche Förderung hängt von der Höhe des Einkommens der Eltern sowie dem eigenen Einkommen und Vermögen ab. Bei der Antragstellung ist das gesamte Vermögen (Sparbuch, Girokonto, Depots, PKW, etc.) anzugeben. Diese Angaben können auf ihre Richtigkeit überprüft werden. Falschangaben ziehen eine Rückforderung und strafrechtliche Verfolgung nach sich. Der BAföG-Antrag muss regelmäßig neu gestellt werden, die Bewilligung erfolgt jeweils für ein Jahr. Über die Regelstudienzeit hinaus kann die Förderung weiter bewilligt werden. Dies gilt z. B. bei Krankheit, Verzögerung durch Kindererziehung, Gremientätigkeit etc., allerdings gilt für alle geförderten Studierenden, dass zum 5. Fachsemester ein Leistungsnachweis vorgelegt werden muss. BAföG wird auch für einen Master-Studiengang geleistet, wenn er auf einem Bachelor-Studiengang aufbaut. Der Antrag sollte unbedingt noch in dem Monat gestellt werden in dem ihr zu studieren begonnen habt (dann gibt’s rückwirkend für den ganzen Monat Förderung). Sollte die Wartezeit zu lang werden, könnt ihr beim BAföG-Amt eine Vorauszahlung unter Vorbehalt oder beim Studierendenwerk ein kurzfristiges Darlehen beantragen.

Euer zuständiges BAföG-Amt:

Amt für Ausbildungsförderung
Am Schießwall 1 – 4,
17489 Greifswald

Tel.: +49 3834 86 – 1740
bafoegstudentenwerk@greifswald.de

Öffnungszeiten:

Mo. 10.30 – 12.00 Uhr
Di. 10.30 – 12.00 Uhr & 14.00 – 17.00 Uhr
Do. 10.30 – 12.00 Uhr & 14.00 – 16.00 Uhr