AStA-REFERENT*IN FÜR HOCHSCHULPOLITIK

Florian Mehs


Der*Die AStA-Referent*in für Hochschulpolitik hat die Aufgabe, sich mit der aktuellen Hochschulpolitik, insbesondere der Hochschulgesetzgebung, sowie der Hochschulentwicklung auseinander zu setzen. Darüber hinaus obliegt ihm*ihr die Aufgabe, im Namen der Greifswalder Studierendenschaft zu aktuellen Entwicklungen in der Bildungs- und Wissenschaftspolitik Stellung zu nehmen. Er*Sie unterstützt die politische Arbeit der Greifswalder Vertreter*innen der Landeskonferenz der Studierendenschaften (LKS) (die regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen der LKS und des freien Zusammenschlusses der StudentInnenschaften (fzs) wird vorausgesetzt) und nimmt im Namen der Greifswalder Studierendenschaft an Veranstaltungen mit hochschulpolitischem Schwerpunkt teil und unterstützt Projekte, Initiativen und Bündnisse, die auf eine Verbesserung der Lehr-, Lern- und Lebensbedingungen an Hochschulen hinwirken. Darüber hinaus setzt sich der*die AStA-Referent*in für Hochschulpolitik auf Landes- und Bundesebene für eine verbesserte Ausfinanzierung der Universitäten ein. Er*Sie beteiligt sich an den Vorbereitungen und der Durchführung von Bildungsprotesten und wirkt aktiv in den entsprechenden AGs mit. Er*Sie ist die Außenvertretung der Greifswalder Studierenden auf dem Gebiet der Hochschulpolitik. Er*Sie ist verantwortlich für die inhaltliche Planung und Durchführung von Vollversammlungen und Urabstimmungen der Studierendenschaft. Ferner organisiert er*sie eigenverantwortlich Veranstaltungen, die auf die Förderung des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden auf Grundlage der verfassungsgemäßen Ordnung hinwirken. In diesem Rahmen organisiert er*sie Veranstaltungen zur politischen Bildung.

Ziel der Arbeit des*der Referent*in ist die Vernetzung mit allen hochschulpolitisch relevanten Gremien und Institutionen innerhalb der Uni, sowie auf kommunaler, als auch auf Landes- und Bundesebene. Weiterhin ist es seine*ihre Aufgabe in Zusammenarbeit mit dem*der AStA-Referent*in für Soziale Aspekte sowie in Zusammenarbeit mit dem*der AStA-Referent*in für Veranstaltungen und studentische Kultur, interkulturelle Veranstaltungen zu organisieren. Der*Die Referent*in für Hochschulpolitik wirkt hauptsächlich nach außen.

Er*Sie ist AStA-Hauptreferent*in gemäß §13 Abs. 3 der Satzung der Studierendenschaft und Leiter*in des hochschulpolitischen Bereiches. Seine*Ihre Tätigkeit ist innerhalb des hochschulpolitischen Aufgabenbereichs des AStA (§11 Abs. 3 der Satzung der Studierendenschaft) angesiedelt. Er*Sie arbeitet sowohl mit der AStA-Co-Referent*in für politische Bildung mit Schwerpunkt Antirassismus, als auch mit der*dem AStA-Co-Referent*in für Fachschaften und Gremien und dem*der AStA-Co-Referent*in für Umweltpolitik und Nachhaltigkeit zusammen.


asta_hopo-Entfernen Sie diesen Text-
@uni-greifswald.de