AStA-CO-REFERENT*IN FÜR INTERKULTURELLEN

AUSTAUSCH MIT INTERNATIONALEN STUDIERENDEN

UND GEFLÜCHTETEN

Stella Hoppe


Der*Die Referent*in fördert den Austausch zwischen den deutschen und internationalen Studierenden sowie Geflüchteten. In diesem Zusammenhang koordiniert er*sie das Projekt Weltfreunde, welches Plattformen zum interkulturellen Austausch bereitstellt und das soziale kulturübergreifende Engagement aus der Studierendenschaft fördert.

Der*Die Referent*in leistet Hilfestellung bei der Inklusion ausländischer Studierender, Studienkollegiaten und Geflüchteten. Dazu steht er*sie im Kontakt mit dem International Office, dem Studienkolleg, der studentischen Organisation LEI und anderen Personen, Organisationen und Einrichtungen, die im internationalen Bereich tätig sind.

Ferner vertritt er*sie die Studierendenschaft in den Greifswalder Gremien und den Initiativen der Geflüchtetenhilfe wie dem Netzwerk Migration Vorpommern, dem Beratungszentrum MOLE und „Greifswald hilft Geflüchteten”. Außerdem ist Kontakt zu anderen studentischen sowie regionalen und überregionalen Initiativen wie Medizin & Menschenrechte und dem AKJ zu halten. 

Er*Sie ist AStA-Co-Referent*in gemäß §13 Abs. 4 der Satzung der Studierendenschaft und direkt dem*der AStA-Referent*in für Soziale Aspekte zugeordnet, der*die ihm*ihr gegenüber weisungsbefugt ist. Seine*Ihre Tätigkeit ist innerhalb des sozialen Aufgabenbereichs des AStA (§11 Abs. 5 und 6 der Satzung der Studierendenschaft) angesiedelt.


asta_integration-Entfernen Sie diesen Text-
@uni-greifswald.de