AStA-CO-REFERENT*IN FÜR VERANSTALTUNGEN

UND SPORT

Nicola Döring

 

Der*Die Co-Referent*in für Veranstaltungen und Sport unterstützt den*die Hauptreferenten*in bei der Planung, Organisation und Durchführung von Großveranstaltungen (insbesondere der Ersti-Wochen) des AStA. Des Weiteren hilft er*sie dem*der Referenten*in für Studium und Lehre bei der Organisation der 24-Stunden-Vorlesung.

Der*Die Co-Referent*in für Veranstaltungen und Sport soll eigeninitiativ kleinere Veranstaltungen in regelmäßigen Abständen organisieren (z.B. Vorträge, Filmabende, Podiumsdiskussionen, Workshops etc.). Bei Veranstaltungen mit referatsspezifischen Schwerpunkten ist er*sie auf die Zuarbeit der anderen Referenten*innen angewiesen und arbeitet eng mit ihnen zusammen. Des Weiteren ist er*sie für den Schwerpunkt Sport verantwortlich: Einerseits hält er*sie engen Kontakt zum Hochschulsport und setzt sich gegenüber der Universität für die Verbesserung des Angebots und der Sportstätten des Hochschulsports ein. Er*Sie beteiligt sich an der Weiterentwicklung des Hochschulsports und hält Kontakt zur philosophischen Fakultät. Er*Sie setzt sich für eine verbesserte Finanzierung des Hochschulsports ein. Im Rahmen seiner*ihrer Tätigkeit hält er*sie engen Kontakt zu Stadt (Sportausschuss), Land und Region. Andererseits ist es seine*ihre Aufgabe sich um die Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen für die Studierendenschaft zu kümmern.

Er*Sie ist AStA-Co-Referent*in gemäß §13 Abs. 4 der Satzung der Studierendenschaft und direkt dem*der AStA-Referent*in für Veranstaltungen und studentische Kultur zugeordnet, der*die ihm*ihr gegenüber weisungsbefugt ist. Seine*Ihre Tätigkeit ist innerhalb des kulturellen Aufgabenbereichs des AStA (§11 Abs. 7 der Satzung der Studierendenschaft) angesiedelt.

asta_kultur-Entfernen Sie diesen Text-
@uni-greifswald.de