Wie sind wir an das Thema rangegangen?

Zu aller erst haben wir uns diverse Seiten angeguckt, die bereits Wahlprogramme der verschiedenen Parteien vergleichen. Wir haben uns danach Fragen und Themen herausgesucht, von denen wir denken, dass sie von besonderem Interesse für Studierende sein könnten. Aus diesem Grund haben wir Themen wie Altersarmut oder das Renteneintrittsalter bewusst weggelassen. Als nächsten Schritt schickten wir die Fragen/Thesen mit den bereits gesammelten Positionen an die verschiedenen Parteien geschickt, damit diese die Antworten überprüfen und ggf. ergänzen oder verändern.

Welche Quellen habt ihr benutzt?

Unsere benutzen Quellen sind auch unter den Wahlprüfsteinen angegeben. Die Internetseiten, die wir benutzt haben sind: Wahl-o-Mat, DeinWal.de, WahlSwiper (App), Sozial-o-Mat, D64 ThesenCheck.

Wieso habt ihr Wahlprüfsteine gemacht?

Die Wahlprüfsteine haben wir aufgrund des Vollversammlungsbeschlusses vom 20. Juni 2017 und des daruffolgenden StuPa-Beschlusses erstellt.

Kann man die vollständigen Antworten der Parteien sehen?

Ja, alle Antworten der Parteien/Direktkandidaten, die wir bekommen haben, stehen in einem extra Dokument und sind dort einzusehen. Falls Parteien zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geantwortet haben, fügen wir ihre Antwort später hinzu (falls sie noch antworten).

Konkrete Antworten der Parteien Wahlprüfsteine

Welche Parteien haben wir angefragt und welche aufgelistet?

Es wurden alle Parteien die in Mecklenburg-Vorpommern zur Bundestagswahl antreten angefragt. Aufgelistet sind alle Parteien von denen wir bisher eine Antwort erhalten haben.

 Bei Fragen wendet Euch bitte an Florian, unser Referent für Hochschulpolitik, unter asta_hopo@uni-greifswald.de